Lions Club Amorbach-Miltenberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelle Nachrichten aus dem Lions Club Amorbach-Miltenberg

Dezember 2016 | Adventskalender 2016

Hier finden Sie adventskalendertäglich die Ergebnisse der Auslosung
(ohne Gewähr)

Adventskalender 2016

Türe

Preis

Art und Sponsor

Nummer

1

1

1 Flasche Magnum Parzival - Weingut Fürst

76

2

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

3319

3

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

1150

4

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

85

5

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

27

6

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

447

7

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

544

8

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

137

9

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

1921

10

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

2634

11

10 Stück Schwimmbad-Wertmarken - EMB Energie, Wert € 20,00

3334

12

Gastrogutschein zu € 15,00 - Gasthof Anker

1040

13

Gastrogutschein zu € 15,00 - Gasthof Anker

1596

14

Einkaufsgutschein zu € 10,00 - Tutto Esprit

610

15

Einkaufsgutschein zu € 10,00 - Tutto Esprit

2660

16

Einkaufsgutschein zu € 10,00 - Tutto Esprit

1786

12. Juni 2016

Lions Amorbach – Miltenberg
veranstaltet das 10. Lions Classic Car Meeting

Beginn: 10.30 Uhr
Ort: Schloßplatz 1, 63916 Amorbach

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Impression
Schloßplatz, Amorbach

Dezember 2015 | Adventskalender

Adventskalender 2015

07. Juni 2015

Lions Amorbach – Miltenberg
veranstaltet das 9. Lions Classic Car Meeting

Beginn: 10.30 Uhr
Ort: Schloßplatz 1, 63916 Amorbach

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer Seite1 und Seite2.

Impression
Schloßplatz, Amorbach

Mai 2015

Lions Club Amorbach-Miltenberg | 50 Jahre Lionsclub Amorbach-Miltenberg

08.05.2015 | Kirchenkonzert | 18.00 Uhr | Pfarrkirche Miltenberg
09.05.2015 | Jubiläumskonzert | 18.00 Uhr | Altes Rathaus Miltenberg
10.05.2015 | Vortrag "Kirgistan | im Land der offenen Jurten" | 17.00 Uhr | Altes Rathaus Miltenberg

Ausstellungen

10. bis 17.05.2015 | Kirgisische Kunst | Historisches Rathaus Amorbach
11. bis 29.05.2015 | Fotoausstellung "Menschen im Fokus" | Raiffeisen-Volksbank Miltenberg | Berliner Platz 1  

Alle Eintritte frei!

Link: (Presse-)Information

Dezember 2014

Lions Club Amorbach-Miltenberg | Adventskalender 2014 | Konzert des Jugendchors St. Petersburg

... und einige Impressionen vom Konzert des Jugendchores St. Petersburg am
2. Dezember 2014

01. Juni 2014

Lions Amorbach – Miltenberg
veranstaltet das 8. Lions Classic Car Meeting

Beginn: 10.30 Uhr
Ort: Schloßplatz 1, 63916 Amorbach

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer Seite1 und Seite2.

Impression
Schloßplatz, Amorbach

24. Dezember 2013

Lions Club Amorbach-Miltenberg | Adventskalender 2013 | Wieder wurden zahlreiche Preise verlost.


Weiter Informationen:

Der Lionsclub Amorbach-Miltenberg, der seit 1964 besteht, ist ein Zusammenschluß sozial engagierter Personen, die schon eine Vielzahl von Hilfsprojekten gefördert haben. Der Lionsclub hilft Menschen in Not. Kinder sind ein wichtiger Schwerpunkt des sozialen Engagements des Lionsclubs Amorbach- Miltenberg. Mit den Erlösen wurde z.B. ein Kinderheim für Waisenkinder in Indien gebaut. Auch diesmal fördert das Projekt "Adventskalender 2013"  Schwester-Assunta in Indien, die Kindern eine Zukunft gibt. Ebenso gefördert wird die Rumänienkinderhilfe “Siguranta pentru copii -Geborgenheit für Kinder e.V. “ ,  die von der Obernburger Arztfamilie Dr. Herbold gegründet wurde. Ein Teil des Erlöses wird verschiedenen sozialen Einrichtungen unseres Landkreises zur Verfügung gestellt sowie zur Förderung des internationalen Jugendaustausches eingesetzt.

Bedingungen für die Teilnahme an der Lotterie “Lions Adventskalender 2013“: Der Verkaufspreis des Kalenders (Lotterielos) beträgt 5,00 Euro. Die Ausspielung umfaßt 3000 individuell nummerierte Kalender. Jede Kalendernummer kann nur einmal gezogen werden und gewinnen. Die Ziehung erfolgt unter notarieller Aufsicht, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre Kalender-Gewinnummer finden Sie links unten auf der Vorderseite des Kalenders. Der Lotterie entsprechend werden bei der Ziehung  verschiedenen Kalendernummern jeweils einer der Gewinne zugeordnet, die sich hinter den 24 Kalendertürchen verstecken. Die jeweiligen Gewinnummern werden ab dem 1. Dezember täglich im Internet unter www.lions-amorbach-miltenberg.de und wöchentlich im “SCHAUFENSTER” des NEWS VERLAGs bekanntgegeben. Wenn Ihre eigene Kalendernummer mit einer im Internet oder im “SCHAUFENSTER” des NEWS VERLAGs Miltenberg veröffentlichten Gewinnummern übereinstimmt, haben Sie einen der jeweilig ausgelosten Tagespreise gewonnen.

Bei den Gewinnen handelt es sich um Geld- bzw. Sachpreise und Gutscheine. Umfang, Ausführung und Qualität der Preise richten sich nach den Festlegungen der Sponsoren. Die Gewinne können bei den auf dem Kalender vermerkten Kontaktangaben unter Vorlage des Kalenders abgeholt werden. Mit der Aushändigung des Gewinns gilt dieser als angenommen.

Gewinne, die nicht bis zum 31.Januar 2014 abgeholt werden, verfallen zu Gunsten des Ausspielungszwecks.

Die Mitglieder des Lions-Hilfswerkes e.V. Amorbach-Miltenberg sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Adventskalender 2013

Fotograph:
Udo Herrmann

September 2013 | Clubfreundschaft Deutschland – Kirgisistan bringt Sterne zum Leuchten

Lions Amorbach – Miltenberg und Lions Bischkek veranstalten 1. Kunstfestival an der Seidenstraße

Ganz im Zeichen der lionistischen Grundsätze fand in Kirgisistan vom 3. bis 14. September 2013 das 1. Kunstfestival unter dem Motto „Stars of the silk road" statt. Bei mehreren Konzerten im Konservatorium und der Staatsphilharmonie, sowie bei einer Fotoausstellung im nationalen Museum für Fine-Art begegneten sich junge Künstler beider Nationen.

Nach der Gründung des ersten Lions Clubs im zentralasiatischen Raum 2011 in Bischkek bei dem der Club in Amorbach-Miltenberg die Patenschaft übernahm, stand nun die Überlegung den jungen Club in den Köpfen der kirgisischen Gesellschaft zu verankern. Es wurde nach einer Möglichkeit gesucht, dabei auch die kulturelle Entwicklung sowie die Jugendarbeit nachhaltig zu fördern. Da seit längerer Zeit Kontakte auf der Ebene von Musik und bildender Kunst gepflegt werden, lag der Gedanke einer Begegnung von jungen Talenten auf kultureller Basis nahe. Nach intensiver Recherche nach besonders talentierten und förderungswürdigen Künstlern erhielten 6 Musiker und 4 Fotografen im Alter zwischen 18-29 Jahren eine Einladung für die Reise nach Kirgisistan, Zentralasien. Sechs weitere Fotografen erhielten die Zusage zehn ihrer Werke im Fine-Art-Museum auszustellen. Zwölf Fotografen aus Kirgisistan konnten die Jury des Lions Clubs Bischkek mit ihrer Arbeit überzeugen und erhielten die Zusage zur Teilnahme an dem Kunstfestival.
Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit und intensiver Mailkorrespondenz wurde nun aus der Idee ein Festival voller Leidenschaft, Freundschaft und Emotionen. Über 500 Personen waren bei der Organisation, Durchführung und Gestaltung involviert. Alle Medien in Kirgisistan berichteten über diesen völkerverbindenden Event. Die besten Orchester des Landes darunter das Kammerorchester des Präsidenten sowie das große symphonische Orchester von Kirgisistan engagierten sich dabei unentgeltlich. Sie begleiteten die jungen Musiker aus Deutschland und Kirgisistan. „Auf einer solchen Bühne mit großartigen Musikern im Rampenlicht zu stehen ist in meinem Leben ein unvergesslicher Moment", so die Stimme eines jungen Musikers, der für die Teilnahme an der Veranstaltung eine Einladung der befreundeten Clubs erhielt.
Die Konzerte werden demnächst im kirgisischen Fernsehen ausgestrahlt. Jedoch nicht nur in der Hauptstadt sondern auch in ländlicher Gegend rund um den Issy-Kul-See wurde die Nähe zu den Einheimischen gesucht. So sorgten die Konzerte in der Dorfmusikschule und Mittelschule von Kadji-Sai für strahlende Augen bei Kindern, Zuhörern und Musikern.
Mit dem Festival ist es gelungen, den Lions Club Bischkek im ganzen Land Publik zu machen. Zukünftige Projekte auf kultureller oder sozialer Basis haben nun ein breites Fundament in der kirgisischen Bevölkerung. Zeichen für das große Interesse waren die voll besetzten Räume in der Staatsphilharmonie und dem Konservatorium. Die außergewöhnlichen Konzerte mit kirgisisch-deutscher Besetzung entfachten bei den Besuchern Wellen der Begeisterung. Die jungen Musiker spielten sich mit Klavier, Orgel, Sopransaxophon, Klarinette, Trompete und Tuba mitten in die Herzen der Besucher. Die jungen Künstler erlebten „Gänsehautmomente" als sie nach Verklingen der letzten Töne mit stehenden Ovationen belohnt wurden. Herzklopfen hatten auch die Fotografen bei den Presseinterviews während der parallel stattgefundenen Fotoausstellung. Das Gemeinschaftsprojekt mit über 200 Werken stieß ebenfalls auf großes Interesse in der Bevölkerung. Der Oberbürgermeister der Hauptstadt Bischkek Isa Omurkulov eröffnete die Ausstellung und zeigte sich beim anschließenden Rundgang überrascht von der Vielfalt und Qualität der präsentierten Exponate.
Die deutschen Fotografen hatten vor Ort die Gelegenheit sich bei verschiedenen Aktionen kennenzulernen, mit ihren kirgisischen Kollegen zu fachsimpeln und sich über die länderspezifische Vorgehensweise bei Projektarbeiten auszutauschen. Bei dem gemeinsamen Anordnen und Aufhängen der Fotografien arbeiteten die Jugenddelegationen beider Nationen Hand in Hand. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass die neu entstandenen Kontakte und Freundschaften unter der Jugend gepflegt und ausgebaut werden", so die Organisatoren des Festivals. Die Flüge, Unterkunft und Verpflegung der deutschen Jugendlichen werden vom Lions Club Amorbach-Miltenberg getragen, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, sich für Völkerverständigung, der Förderung von Kultur und Jugend, sowie der Unterstützung von sozialen Projekten zu engagieren. Stellvertretend für die Arbeit der beiden Clubs erhielten die amtierenden Lions-Präsidenten Victor Syrnev (Bischkek) und Waldemar Stockert (Amorbach-Miltenberg) viel Lob von der Regierung Kirgisistans und der deutschen Botschaft in Bischkek.

2014/2015 feiert der Club Amorbach-Miltenberg sein 50-jähriges Bestehen. Die Festveranstaltungen sollen von den am Festival beteiligten Künstlern mitgestaltet werden. Dann findet der Kulturaustausch im Raum Miltenberg seine Fortsetzung.

Udo Herrmann
- Beauftragter Öffentlichkeitsarbeit -
Lions Club Amorbach-Miltenberg

Staatsphilharmonie
Fotoausstellung

29.06.2013, 18.00

Lions-Club Amorbach-Miltenberg startet mit neuem Präsidenten in das Lionsjahr


Jährlich im Juni findet bei den Lionsfreunden ein Wechsel in der Vorstandschaft statt. Das Jahr von dem nun abgelösten Präsidenten, Alexander Wolz, stand unter dem Motto: Stolz auf die Vergangenheit, mutig in die Zukunft. So wurden unter seiner Führung neben den vielen Aktivities mehrere Workshops veranstaltet, um die Weichen für zukünftige Vorhaben optimal zu stellen.

Am Samstag, den 29. Juni hat Waldemar Stockert nun in Amorbach bei einer feierlichen Übergabe das Amt als neuer Lionspräsident für das Jahr 2013/2014 angetreten. Im Spätsommer diesen Jahres wird mit dem befreundeten Club in Kirgistan das 1. Internationale Kunstfestival stattfinden, das Herr Stockert ins Leben gerufen hat. Sein Jahr wird im Zeichen von Völkerverständigung, Kulturaustausch und Förderung von Jugendlichen stehen. Die Vereinigung Lions International hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern zu wecken und zu erhalten.

Der erste Schritt dafür wurde im September 2011 bei der Mitbegründung des ersten Lions-Clubs in Zentralasien getan. Nun sollen die Konzerte und Ausstellung während des Festivals im Spätsommer dazu beitragen, die Freundschaft mit dem Club in Bischkek/Kirigistan zu pflegen, sowie die kulturelle und soziale Entwicklung der Gesellschaft weiter zu fördern. Die Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr 50 Jahre Lions-Club Amorbach-Miltenberg wird ebenfalls Inhalt des nun begonnenen Lionsjahres sein.

Alexander Wolz und Waldemar Stockert

29.06.2013, 10.00

Lions Club unterstützt vielfältiges Engagement – 14.000,- € an acht Vereinigungen übergeben



Amorbach. Am vergangenen Samstag freuten sich die Spendenempfänger über die finanzielle Unterstützung für Ihre Projekte. Der Präsident des Lions-Club Amorbach-Miltenberg, Alexander Wolz, stellte in einer kurzen Begrüßungsrede, die Vereinigung der Lions International vor. Aktuell engagieren sich 1,35 Mio. Mitglieder in 46.000 Clubs weltweit. Allein in Deutschland sind 51.196 Mitglieder in den Clubs organisiert. Im Lions-Club Amorbach-Miltenberg engagieren sich 40 Mitglieder bei verschiedenen Aktivitäten. Bei verschiedenen Konzerten, dem Classic-Car Meeting in Amorbach und durch den Verkauf des Adventskalenders werden Gelder eingenommen, die dann in vollem Umfang einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden. Bei seiner Arbeit ist der Club auf viele fleißige Hände der Mitglieder, aber auch auf Unterstützung durch Sponsoren und Spendengelder angewiesen. Der heimische Club gehört zu den Ältesten in Deutschland und feiert 2014/2015 sein 50-jähriges Bestehen. Regional, national und international werden kulturelle und soziale Projekte gefördert, so auch in diesem Jahr.

Wie dringend Unterstützung hier, dort und überall benötigt wird, wurde klar, als die einzelnen Spendenempfänger ihre Projekte vorstellten.

Die Gelder werden zweckgebunden verwendet für:

  • Suchtprävention an weiterführenden Schulen im Landkreis Miltenberg

  • Kulturamt Stadt Miltenberg, Zuschuss für das jährliche Kinderkonzert

  • Verein Lebenshilfe Miltenberg, für Freizeitaktivitäten der Schulklassen

  • Kinder- und Jugenddorf Klinge, zur musikalischen Frühförderung der Kinder u. Jugendlichen

  • Siguranta Pentru copii – Geborgenheit für Kinder e.V., mit Sitz in Obernburg | Ausbildungsunterstützung für Kinder und Jugendliche in Rumänien

  • Gesellschaft für MPS (Mukopolysaccheridosen) e.V. mit Sitz in Aschaffenburg

  • Ostafrikahilfe, Anschaffung einer Maschine zur Herstellung von Brillen

  • Schwester Assunta, Indien, für den Bau von Waisenhäusern und die Schul- und Berufsausbildung der Waisenkinder

Spendenempfänger mit Vertretern des LC Amorbach-Miltenberg

13.05.2013, 19.30

Heeresmusikkorps 12 - Veitshöchheim

Bereits 2012 hat unser Lions Club im Rahmen des 775 Jahre - Jubiläums  der Stadt Mlitenberg ein Benefizkonzert mit derm Heeresmusikkorps 12 veranstaltet. Zurecht hatten wir guten Zuspruch und eine ausverkaufte Churfrankenhalle. Denn die Musiker unterhielten unsere Besucher mit vielen verschiedenen Musikstücken, die sie in hervorragender Art und Weise vortrugen. Von Klassik bis Moderne war für jeden etwas dabei.

So erhielt das Korps unter Leitung und toller Moderation von Oberstleutnant Burkard Zenglein am Ende verdientermaßen Standing Ovations.

Diesen Erfolg und dieses Vergnügen wollen wir in diesem Jahr wiederholen.

Kommen auch Sie und genießen Sie einen unterhaltsamen Abend - musikalisch auf höchstem Niveau.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Karten erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen oder direkt unter a.wolz@ti-traincon.de.

09.06.2013, 10.30

7. Lions Classic Car Meeting

Mittlerweile ist es schon Tradition ... unser Lions Classic Car Meeting in Amorbach. Seit sieben Jahre treffen sich im Juni auf dem Schloßplatz Oldtimerfahrer, Klassikerbegeisterte und andere, die Spaß an tollen Fahrzeuge vergangener Jahre haben. Sie können Benzingespräche führen und die Autos der anderen bewundern, Erfahrungen austauschen, ...

Darüber hinaus freuen wir uns auch, wenn Sie zwar weniger an Autos, umsomehr an einer schönen Atmosphäre Spaß haben. Denn Sie sind auch herzlich willkommen, wenn Sie durch den angrenzenden Seegarten flanieren und anschließend auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen bei uns vorbei schauen.

----------------------------------


Premiere hat darüber hinaus auf unserem Event in diesem Jahr
SOLID ROCK,
die Schulband der Volksschule Kleinheubach.


Für eine Schulband ist Solid Rock mit Sicherheit eine Ausnahme. Das Besondere an Solid Rock ist, dass Schüler und Lehrer gemeinsam Musik machen. Die Band gibt es jetzt schon seit acht Jahren und tritt bei Schulfesten, aber auch in der Öffentlichkeit auf.


Das Repertoire reicht von aktuellen Popsongs wie Rolling In The Deep (Adele), Einmal um die Welt (Cro) oder I Don´t Believe You (Pink) bis hin zu älteren Stücken wie Vom selben Stern (Ich & Ich), Summer Of ´69 (Bryan Adams) oder Summer Wine (Nancy Sinatra). Die Band hat schon zahlreiche Auftritte abgerockt, z.B. bei der Kulinarischen Nacht im Schlosshof in Kleinheubach, den Weinfesten im Schloss Kleinheubach, in Großheubach und auf dem Weinherbst in Miltenberg,  bei Hochzeiten und Geburtstagsfeiern, besonderen Veranstaltungen im Landratsamt, bei Vereinsfesten oder auch im Café Farbe sowie im Haus Maria Regina.

Im Vordergrund stehen eine Reihe von sehr talentierten Sängerinnen aus verschiedenen Jahrgangsstufen der Schule. Sie interpretieren die bekannten Songs auf eigene Weise mit viel Power oder auch sehr gefühlvoll.

Für die musikalische Begleitung sorgen vorwiegend Lehrer, aber auch Schüler der Volksschule Kleinheubach sowie Freunde der Schulband. Die Bandmitglieder legen während den bis zu zwei Stunden dauernden Auftritten viel Wert auf Abwechselung und Fun.


Eins ist sicher: Alle haben viel Spaß an der Musik und garantieren für gute Laune!


----------------------------------


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Solid Rock in Concert
Eindrücke aus dem letzten Jahr


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü